Cookie Hinweis

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Dich immer weiter verbessern. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website findest Du in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Anmeldung



Bitte melde Dich mit Deiner E-Mail, Benutzernamen oder Mitgliedsnummer an.

Mit meiner Anmeldung akzeptiere ich Cookies und die Datenschutzbestimmungen des LSV Hamburg e.V.

Jetzt Mitglied werden



Profitiere von unserem großen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten und werde noch heute Mitglied des LSV Hamburg e.V.

Mehr zum Thema Mitgliedschaft

Oder direkt zur Anmeldung
Rückblende
Ein Artikel von Maria-Thanh D.
Veröffentlicht am 23.12.2021 um 07:12:00 Uhr

Folge uns

Ein rasantes und herausforderndes Jahr neigt sich langsam dem Ende. Blicken wir zurück.

Januar:
die Pandemie ist nach wie vor das bestimmende Thema. Steigende Inzidenzwerte. Der Lockdown. Sportstätten werden geschlossen. Sport im Verein geht in den Winterschlaf. Ein noch nie dagewesener Umstand verschafft dennoch über den Tellerrand zu schauen und mit Ausblick kreativer zu werden. Bereitsein. Der LSV plant Außen-Sportanlagen. Das Projekt Outdoor Multicourt und Fitness beginnt.

Februar:
Konkrete Planungen und Vorarbeiten zur Erstellung der Außen-Sportanlagen beginnen. Die späteren Einschränkungen für Sportstätten zeichnen sich bereits jetzt ab.

März:
Der Frühling ist da. Noch immer keine Freigabe. Die Sportstätten bleiben weiter geschlossen.
Die Corona-Regularien diktieren das weitere Vorgehen. Trotz Pandemie kein Stillstand.
Es ist Baubeginn der Außen-Sportanlage.
Das LSV Clubhaus Team findet sich zusammen und beginnt mit der Umsetzung.

April:
Aufatmen. Unter Auflagen darf wieder Sport betrieben werden. In unmittelbarer Nähe eröffnet das Testzentrum. Testen und Sport. Eine Sache, an die wir uns gewöhnen müssen. Die Errichtung der Außen-Sportanlagen konkret: das Fundament ist gelegt.
Zu dem erhält das Clubhaus in Zusammenarbeit mit einigen Sparten im Theken- und Innenbereich ein neues Gewand.

Mai:
Mit der Pandemie Sporttreiben. Nicht vollumfänglich aber zumindest schon ein Start. Auch das geht und ist endlich wieder möglich, wenn auch mit Einschränkungen.
Ein weiteres Ziel: Die neue LSV Homepage. Die grundlegende Aufarbeitung des Internet-Auftritts beginnt.

Juni:
Der Umzug. Der Container der Sparte Motorrad erhält eine neue Heimat. Von der Sportallee geht es auf eine freistehende Fläche der Sparte Tennis in der Borsteler Chaussee.
Das Fitnessstudio darf wieder öffnen.
Eine neue Sparte wird begrüßt: Taekwondo.

Juli:
Der Sommer ist da. So auch das Kids Sommercamp. Kleine und große Ausflüge rund um Hamburg finden statt. Die Kleinen sind glücklich.
Reisen ist, wenn auch eingeschränkt, wieder machbar.
Die Außensportanlage geht auf die Zielgerade zu.
Mannschaftsspiele finden wieder statt.

August:
Das Clubhaus. Das Ziel: die Neu-Eröffnung für Mitglieder*innen im Oktober.

September:
Die Ehrung. Der LSV sagt Danke. Danke an all die Alteingesessenen. Corona geschuldet findet die Veranstaltung erstmalig Open-Air statt. Das Event mit rund 90 Gästen ein voller Erfolg.
Jahreshauptversammlung. Revue passieren lassen. Was war, was ist und was wird.

Oktober:
Die Eröffnung. Das ehemalige Testzentrum weicht der Eröffnung des Clubhauses für Mitglieder*innen und exklusiven Großevents. Après-Sport. Das Haus wird angenommen.
Hurra: die neue Homepage ist online und füllt sich mit Leben.

November:
Der Herbst ist da. Die Außenanlage des LSV wird winterfest gemacht.
Während Außenlagen noch winterfest gemacht werden, konzentriert sich das sportliche Treiben auf Indoor-Sport und vor allem das Clubhaus.
Pilates. Ein neues Kursangebot startet.

Dezember:
Wir begrüßen das 370ste Neu-Mitglied in diesem Jahr.
Eine neue Kollegin in der Buchhaltung. Herzlich Willkommen Regina.
Omikron. Das Wort im Dezember.
Rot, Gelb, Grün – eine neue Regierung.
Steigende Inzidenzwerte. Die Entscheidung, Veranstaltungen auf das Frühjahr zu verlegen.
Hoffen auf entspannte Zeiten.
Das Clubhaus reagiert. Es geht in den Winterschlaf.
Ein neues Testzentrum zieht dafür ein.
Der festlich geschmückte Weihnachtsbaum findet seinen Platz vor dem Clubhaus.
Winterliche Temperaturen. Weihnachten naht.
Den Körper nochmal für Gans und Marzipan in Form bringen.

Was hat uns 2021 gezeigt?
in der Lage zu sein, mit Kreativität und Engagement den Herausforderungen erfolgreich zu begegnen.
Die Weichen für die Zukunft sind gestellt.
2022 – Du kannst kommen!


Euch allen frohe Festtage und ein gesundes neues Jahr!
Bilder zum Artikel
Kommentare von Mitgliedern
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.