Cookie Hinweis

Unsere Webseite verwendet Cookies. Diese haben zwei Funktionen: Zum einen sind sie erforderlich für die grundlegende Funktionalität unserer Website. Zum anderen können wir mit Hilfe der Cookies unsere Inhalte für Dich immer weiter verbessern. Weitere Informationen zu Cookies auf dieser Website findest Du in unserer Datenschutzerklärung und zu uns im Impressum.

Anmeldung



Bitte melde Dich mit Deiner E-Mail, Benutzernamen oder Mitgliedsnummer an.

Mit meiner Anmeldung akzeptiere ich Cookies und die Datenschutzbestimmungen des LSV Hamburg e.V.

Jetzt Mitglied werden



Profitiere von unserem großen Angebot an Sport- und Freizeitaktivitäten und werde noch heute Mitglied des LSV Hamburg e.V.

Mehr zum Thema Mitgliedschaft

Oder direkt zur Anmeldung
Tolle Atmosphäre beim Airport Race
LSV-Präsidium mit am Start
Ein Artikel von Nikola D.
Veröffentlicht am 12.09.2023 um 08:09:00 Uhr

Folge uns

Ein rundum gelungenes Jubiläum feierte am Wochenende das Internationale Airport Race. Rund 2.500 Teilnehmer:innen absolvierten die 40. Auflage des Laufklassikers bei tollem Wetter und lautstarker Unterstützung. Unter den Läufer:innen waren auch zwei LSV-Präsidiumsmitglieder.

Start war traditionell auf der Sportanlage des LSV, wo sich den Teilnehmer:innen und Zuschauer:innen neben dem Sport ein buntes Rahmenprogramm bot. Bei Spitzentemperaturen von 28 Grad gingen auch LSV-Präsident Oliver Reichel-Busch und Sportwart Jens Kolbe auf die Strecke rund um den Flughafen. Beide freuten sich über die vielen, kreativen Unterstützer:innen am Wegesrand (mit Wasserpistolen und "Power-ups") und darüber, dass sie die 10 Meilen (16,1 km) erfolgreich absolvierten.". „Es war anstrengender, als ich dachte. Aber wir sind wirklich mitgerissen worden von der tollen Stimmung und haben vor allem die letzten beiden Kilometer noch mal alles gegeben und das Feld von hinten aufgerollt“, sagte Oliver mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht.

Nicht einzuholen war aber Simon Bong (Brühler TV 1879), der nach 51:30 Minuten die Ziellinie als Erster überquerte. Bei den Frauen war Annika Kuhlmann (Hamburg, 1:09:24 Stunden) die Schnellste. Auch der Lauf über 5 Kilometer sowie die sogenannten Mini Airport Races für Kinder über 400 Meter und eine Meile erfreuten sich großer Beliebtheit.

Alle Ergebnisse des Airport Race gibt es hier. Und für alle, die nun auch Lust auf’s Laufen bekommen haben: Das 41. Internationale Airport Race findet am 8. September 2024 statt.

Bilder: LSV, Karl-Heinz Holzkamp-Heise, Johannes Schölermann, Michael Strokosch, Meine-Sportfotos.de/Yannick Fuchs
Bilder zum Artikel
Kommentare von Mitgliedern
Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert.